Über annli

Das Kleinunternehmen für Produktentwicklung wurde 2006 in der Schweiz gegründet und hat seitdem einige Produkte aus dem Bereich Design und Lifestyle - von Möbeln über Textilprodukte bis zum Papierartikel - auf den Markt gebracht und gleichzeitig viele Start-ups mit Ideen begleitet.

2017 ist die annli GmbH ihrer Gründerin nach Deutschland gefolgt und hat nun ihren Sitz in Königstein im Taunus.

 

annli ist und bleibt ein kleines feines Label, das in Deutschland und der Schweiz produzieren lässt und Wert auf Originalität und Raffinesse legt. 

 

Falls sich also jemand wundert, warum in manchen Texten ein "ss" und kein "ß" steht, dann liegt das daran, daß/dass das Typobild für die Schweiz gestaltet wurde.

Siehe dazu meinen Blog-Artikel.

 

Alle verwendeten Texte, Grafiken und Zeichnungen sind von annli erdacht und gestaltet und unterliegen somit dem Urheberrecht.

 

Über die Produkte

Annli-Wandbilder, Karten und Kunstdrucke werden auf stabiles 300g Papier gedruckt.

 

Die Drucke in DIN A3-Größe (29,7 x 42 cm) haben eine seidige Oberfläche und können leicht abgewischt werden.

 

Die DIN A4-Drucke (21 x 29,7 cm) sind auf volumiges Designpapier gedruckt, das einen gebrochen weißen, sanften Farbton hat.

 

Die Textkarten sind 10,5 x 14,8 cm groß (DIN A6) und auf seidig weißes 300g Papier gedruckt. Sie sind auf der Rückseite durchgehend weiß und mit Kugelschreiber und Bleistift, aber nicht mit Tinte beschreibbar.

 

Die grafischen Motiv-Karten und Grußkarten (DIN A6) sind auf volumiges Designpapier gedruckt, das einen gebrochen weißen, sanften Farbton hat und mit Tinte und allen anderen Stiften zu beschreiben ist. Sie sind auf der Rückseite unbedruckt.

 

Alle Artikel werden plan liegend versendet.

Abgebildete Rahmen oder Passepartouts gehören nicht zum Lieferumfang. Sie sind quasi Serviervorschläge. :)

In meinem Blog gebe ich demnächst Tipps für rahmenlose Bilder-Hängungen wie Du sie unten im Bild sehen kannst.

 

Über mich

Als kreativer Querkopf zeichne ich mit der linken Hand, schreibe mit rechts (selten gleichzeitig) und denke weniger mit dem Herz als mit dem Kopf. 

Ich mag Wände und das, was man daraus machen kann und habe es zu meinem Beruf gemacht.

Zum Glück brauche ich nicht viel Schlaf - so passt mehr rein in den Alltag. Dass ich ein Faible für Um-die-Ecke-Gedachtes und Kompliziertes habe, lässt mich mein Leben lang fragen, was Menschen meinen, wenn sie von Langeweile sprechen.

Das Wichtigste in meinem Leben ist mein Sohn, den ich mächtig bewundere. Er spielt Klavier (was ich nicht kann) und Schlagzeug (was ich nicht kann) und Fussball (was ich nicht kann) und Tischtennis (was ich nicht kann) und schreibt lustige Gedichte (was ich früher auch gemacht habe).

Achso: Ich liebe Schnee und Schokolade, Ironie und Mathematik, Zürich und lange Abende, hab ein buntes Auge und bin Synästhet. Das könnt Ihr googeln. Aber nur, wenn Euch ganz langweilig ist.

-lich, Eure annli-Simone


wenn Du magst, folge mir auf